Die Abteilung Geographie – Research Group for Earth Observation (rgeo) sucht im Rahmen der „GIS-Station, Kompetenzzentrum für Digitale Geomedien“ zur Umsetzung von Kurs- und Weiterbildungsangeboten zu Fernerkundung / GIS in der beruflichen Bildung eine/n

akademische(n) Mitarbeiter/in als Postdoc bzw. mit Berufserfahrung (100%) oder Doktoranden/in (65%) (m/w/d)

IHRE AUFGABENBEREICHE

  • Mitarbeit im Projekt DiGeoBBNE zur Konzeption und Umsetzung von Kurs- und Weiterbildungsangeboten zu Fernerkundung, GIS und mobilen Geotools in der beruflichen Bildung

  • Durchführung von Präsenzveranstaltungen in der GIS-Station sowie in Schulen und Betrieben vor Ort für Berufsschüler/innen, Auszubildende und Lehrkräfte

  • Umsetzung von E-Learning-Angeboten zur Nutzung digitaler Geomedien für unterschiedliche Zielgruppen

  • Mitwirkung bei sonstigen Aktivitäten und Kursangeboten der GIS-Station, u.a. für Studierende, Multiplikatoren/innen und Akteure an UNESCO-Stätten

  • Begleitforschung im Rahmen des Projektprofils, mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterqualifikation, sowie Präsentation und Publikation von Projektergebnissen im nationalen und internationalen Kontext

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung, inkl. Einwerbung von Drittmitteln, bei der GIS-Station und der Abteilung

VORAUSSETZUNGEN

  • Ein mit mind. „gut“ abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Staatsexamen) mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaften/ Berufliche Bildung oder: Geoinformatik, Geographie, Natur-, Umwelt- /Geowissenschaften oder verwandter Fachbereiche – sowie für die Postdoc-Stelle (Vollzeit/100%) Promotion und/oder einschlägige Berufserfahrung

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit digitalen Geomedien (Fernerkundung, GIS etc.)

  • Kenntnisse und eingehende Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten für unterschiedliche Zielgruppen

  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team

  • Hohe Leistungsbereitschaft, Problemlösefähigkeit, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sowie gute Englischkenntnisse

WAS SIE VON UNS ERWARTEN KÖNNEN

  • Interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit großer Perspektive und vielfältigen Gestaltungsfreiräumen

  • Hohes Maß an Selbstverantwortung in einem kreativen und dynamischen Team

  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterqualifikation (z.B. Promotion) im Kontext digitaler Geomedien in einem modernen Arbeitsumfeld

  • Jobticket und Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

 

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst bis zum 31.12.2024 befristet – eine Weiterbeschäftigung ist im Falle der vorgesehenen Projektverlängerung bzw. bei weiterer Drittmittelförderung vorgesehen. Bei Vorliegen persönlicher Voraussetzungen kann eine Eingruppierung bis zu TV-L Entgeltgruppe 13 100% als PostDoc bzw. 65% als Doktorand/in, oder entsprechende Abordnung als Lehrkraft bis A13 erfolgen.

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Abt. Geographie Prof. Dr. Siegmund, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 06221/477-771

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe des Kennworts „DiGeoBBNEbis 03.10.2022 an Dr. Maximilian Spiegelberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
 

Weitere Informationen finden Sie unter rgeo.de.